Donaustrom linksseitige Hälfte

Länge ca. 2,4km. Beginnend stromaufwärts beim Straßenschranken.  Stromabwärts befindet sich die Grenze bei Hektometer 2087,4 der Donauhektometrierung. Die Grenze ist mit einer Grenztafel gekennzeichnet. Die Grenze der Donau ist eine gedachte Linie rechtwinkelig zum Ufer bis zur Strommitte. Die Strommitte bildet gleichzeitig die Landesgrenze zwischen Ober- und Niederösterreich.

Obere Grenze Donau:

Untere Grenze Donau:

 

Mühlnaarn

Länge ca. 6km. Beginnend bei der Kühofenerbrücke flußabwärts bis zur Reviergrenze ca. 333m oberhalb der Saxendorfer-Naarnbrücke. Die Grenzen sind durch Grenztafeln gekennzeichnet.

Obere Grenze:

Schwemmnaarn

Länge ca. 3,8km. Beginnend beim Dotierungsbauwerk bei der Labingerbrücke bis zur Mündung in die Mühlnaarn beim sogenannten Naarneck in Pitzing.

Obere Grenze:

Untere Grenze:

 

Naarndurchstich

Länge ca. 850m. Beginnend bei der Labingerbrücke, flußabwärts bis ca. 32m oberhalb der Mündung in den Kaindlauer-Donauarm. Die Grenzen sind durch Grenztafeln gekennzeichnet.

Obere Grenze:

Untere Grenze: